Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/28/d251134940/htdocs/clickandbuilds/BGHarkortsee/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2854

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/28/d251134940/htdocs/clickandbuilds/BGHarkortsee/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2858

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/28/d251134940/htdocs/clickandbuilds/BGHarkortsee/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3708
Basketball Krimi in der KAH - BG Harkortsee - Basketballverein aus Hagen

Basketball Krimi in der KAH

TSV Vorhalle 2 vs. TUS Drolshagen  47 : 41 (16:6 / 4:12 / 18:7 / 9:16)

Zum Spitzenspiel in der Bezirksliga 7 reisten heute die Damen vom TUS Drolshagen aus dem Sauerland an. Der punktgleiche Tabellenzweite trat in Vollbesetzung an, während die TSV Damen nur 9 Spielerinnen stellen konnte. Besonders auf der Centerposition waren die TSV Damen schwach besetzt.

Nach den beiden letzten schwachen Spielen gegen die Damen von Fortuna Hagen und TV Gerthe 2, die zwar gewonnen wurden, wollten die Vorhallerinnen zu alter Stärke zurück finden.

Befreit spielten die Vorhaller Damen und auf und konnten im 1. Viertel gleich mit 10 Punkten in Führung gehen. Im 2. Viertel zeigten die Gäste, dass sie zu Recht mit an der Tabellenspitze stehen und holten Punkt um Punkt auf. Den Vorhallerinnen gelangen nur 2 Körbe, bis zur Pause war der Vorsprung auf nur 2 Punkte zusammen geschrumpft.

Wie schon so oft in dieser Saison war das 3. Viertel das Beste der Hagenerinnen. Die konsequente Defense ließ den Gegnerinnen kaum Raum und so konnten die TSV Damen den Vorsprung erneut auf 13 Punkte ausbauen.

Das letzte Viertel gestaltete sich dann als nervenaufreibender Krimi. Bis zur 35. Spielminute war für die TSV Damen noch alles im Lot, dann wurde die 15 Punkte-Führung beinahe verspielt. Die Gäste drehten noch mal auf und wollten sich nicht geschlagen geben. Punkt um Punkt schrumpfte der Vorsprung bis auf 4 Punkte zusammen. Bei den Hagenerinnen reihten sich Fehlpässe, Ballverluste und Fehlwürfe aneinander. In der letzten Spielminute behielten die Hagenerinnen dann doch den kühlen Kopf und spielten die Uhr runter.

Schlüssel zum heutigen Sieg war die Defense, die die gegnerische Aufbauspielerin unter Druck setzte und Centerin Leonie, die zu alter Stärke zurückfand und mit 19 Punkten Topscorerin war.

Den 1. Tabellenplatz habt ihr euch redlich verdient. Weiter so.

Engelbrecht, Pia (6) – Bokel, Mareike – Lisa Marie Deffner – Scheid, Leonie (19) – Graf, Jara (8) – Erfurt, Kim (8) – Lisa Ollasch – Idahosa, Gloria (2) – Pfeiffer, Jenni (4)

 

Leave a Reply