Über uns

BG Harkortsee

Liebe Basketballfreunde, liebe Kinder und Jugendlichen

die beiden Sportvereine TSV Vorhalle und TGH Wetter sind im Jahr 2013 eine Kooperation eingegangen, um im Kinder- und Jugendbasketball die Trainingsbedingungen zu optimieren, so dass alle Interessierten ihren Talenten entsprechend gefördert werden können.

Aufgrund des überzeugenden Konzeptes schlossen sich auch die Seniorenmannschaften zusammen und die
„BG Harkortsee“ wurde offiziell gegründet.

Die Voraussetzungen für ein individuelles Training aller Leistungs- und Breitensportklassen sind durch die hervorragenden Trainingsbedingungen gewährleistet, uns stehen in Vorhalle und Wetter jetzt zwei Mehrzweckhallen mit Kraftraum, zwei Schulsporthallen und zwei Sportplätze zur Verfügung.
Weiterhin konnte durch die Kooperation die Trainerkompetenz beider Vereine gebündelt werden, neben dem technischen Basketballtraining gehört auch die individuelle Schulung der Athletik und der Koordination in unserem Trainingsprogramm.

Wir freuen uns auf regen Zulauf zur „BG Harkortsee“ und die Nutzung unseres erweiterten Angebotes.

Jugendprogramm der BG Harkortsee

Beginnend mit einer Ballsportgruppe von 6-8 Jahren ist das Ziel die Kinder durch abwechselungsreichen Ballsport zu motivieren, motorisch koordinativ zu schulen und erste Teamsporterfahrung sammeln zu lassen.

Eine intensive Betreuung der Grundschulen soll angestrebt werden um möglichst viele Kinder für den Vereins- und Basketballsport zu begeistern. Eine schulübergreifende Basketball AG wird zeitgleich für alle Vorhaller und Wetteraner Grundschulen ein bis zwei mal in der Woche angeboten. Wenn die Kapazität vorhanden ist, sollten die Schulen auch durch unsere Trainer in den Sportstunden besucht werden, um Werbung für die AG Stunde zu betreiben. Außerdem sollen jährlich Aktionstage für die Schulen mit dem WBV und Basketballprofis stattfinden.

Durchgängig besetzte Jugendmannschaften von U10-U18 werden angestrebt. Wenn möglich unterteilt in eine Leistungsorientierte- und eine Breitensportgruppe. Talentierte Kinder sollten durch gezieltes Fördertraining möglichst lange an den Verein gebunden werden.
Sollte dies in einzelnen Fällen nicht möglich sein, sollten auch Kooperationen mit anderen Vereinen angstrebt werden, um den Spielern mit einer Doppellizenz Spielpraxis in einer höheren Liga zu ermöglichen.

In den jüngeren Kinder-und Jugendteams sollte ab einer Gruppengröße von mehr als 8-10 Spielern auch möglichst immer ein zweiter Trainer oder Betreuer zur Verfügung stehen.

Nach der U14 Integration der weiblichen Jugend in eine Mädchenmannschaft ab U16 oder in ein Damenteam. Unterstützende Betreuung der weiblichen Jugend durch den Damentrainer mit dem Ziel sie bei spielerischer Reife auch in das Damentraining integrieren zu können.

Jedem Trainer wird angeboten sich durch intern oder extern angebotene Fortbildungen, bestmöglichst weiterzubilden. Dadurch soll eine hohe Qualität der Übungsstunden sichergestellt werden.

Jährlich sollten Jugendturniere durchgeführt werden.

BG HARKORTSEE
TSV Vorhalle / TGH Wetter

40 Jahre Basketball-Kreis Ennepe-Ruhr

Die Turngemeinde Harkort, kurz TGH, ist ein Wett eraner Verein mit einer langenTradition. Bereits im Jahr 1861 gegründet, hat die Turngemeinde im sportlichen Leben der Stadt Wett er immer einen besonderen Platz eingenommen. Ebenfalls eine lange Traditi on hat der Basketballsport in Wett er. Seit nun 47 Jahren bietet die TGH Wett er auch Basketball als Sportangebot an. Am 21.03.1970 wurde die Basketballabteilung gegründet und in die TGH eingegliedert. Der erste Abteilungsleiter war Peter Bockwitz. Die 1. Herrenmannschaft ging in der Saison 1970/71 in der 2. Kreisklasse auf Korbjagd. Die Abteilung konnte in den nächsten Jahren relati v schnell wachsen und erste Erfolge feiern. Ein erster Hochpunkt war sicherlich 1974 das internati onalen Basketball-Turnier für Damen und Herrenmannschaft en mit dem späteren Turniersieger „BKK Gladsaxe Kopenhagen“. Die Damenmannschaft der TGH wurde dabei erst im Finale von den Kopenhagenerinnen besiegt und belegte den zweiten Platz. In dem Jahr sti eg die erste Herrenmannschaft in die Bezirksliga auf, und für die kommende Spielzeit konnte als Spielertrainer Ex-Nationalspieler Peter Krüssmann gewonnen werden. In der Saison 1975/76 gelang der Mannschaft dann der Aufsti eg in die Landesliga. Inzwischen spielten acht Mannschaft en für die Basketballabteilung. In den folgenden Jahren sti eg die 1. Mannschaft in die Oberliga auf. Die Damenmannschaft spielte in der Landesliga und belegte dort 1981 den ersten Platz. Neuer Abteilungsleiter wurde Hermann Althoff. Im selben Jahr ging Peter Krüssmann als Trainer nach Hagen zurück und übernahm die Bundesligamannschaft des SSV Hagen. Trotz dieses schweren Verlustes konnte die 1. Herrenmannschaft 1985 in die 2. Regionalliga aufsteigen. In den 90er Jahren waren insbesondere Niels Sadowsky und Ronald Hildebrand als Abteilungsvorsitzende sowie als Jugend-und Seniorentrainer ein Garant dafür, dass sich die Basketballabteilung weiterentwickeln konnte. Die erste Mannschaft konnte in der Regionalliga gute Ergebnisse erzielen, die zweite Mannschaft sti eg bis in die Oberliga auf, und immer wieder schaff ten viele Jugendliche den Sprung vom Jugend- in den Seniorenbereich. Der größte Erfolg der Abteilung stellte dann im Jahr 2001/2002 auch eine Art Wendepunkt für die Abteilung dar. Nach der Spielzeit 2000/2001 entschloss sich die Abteilungsführung, die routi nierte und relativ alte 1. Herrenmannschaft drasti sch zu verjüngen und umgekehrt mit den älteren Spielern die Oberligamannschaft zu verstärken. Dieser Weg wurde von einigen älteren Spielern leider nicht mitgegangen, und viele prognosti zierten der neuen ersten Mannschaft mit einem Durchschnitt salter von 23 Jahren den
Abstieg aus der 2. Regionalliga. 

Es kam jedoch ganz anders. Das von Niels Sadowsky zusammengestellte und gecoachte Team trainierte hart, wuchs über sich hinaus und schaff te es am Ende der Spielzeit mit nur einer Niederlage in die 1. Regionalliga aufzusteigen.

Die Aufstiegsmannschaft der TGH Wetter 2002 kurz nach dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte

Diese Leistung erscheint umso erstaunlicher vor dem Hintergrund, dass keiner der Spieler finanzielle Zuwendungen erhielt, die ihnen bei anderen Vereinen sicher gewesen wären. Nach der Saison konnte sich das Team dann im Rathaus der Stadt Wett er ins goldene Buch der Stadt eintragen. Die Mannschaft konnte fast komplett gehalten werden und schaff te es in den beiden darauff olgenden Spielzeiten, die Klasse in der 1. Regionalliga zu halten. Auch das Engagement der Elternschaft wuchs, und so wurde 2002 eine Fördergruppe zur Unterstützung der Jugendarbeit gebildet, und mehrere Eltern konnten für die Jugendarbeit gewonnen werden. Die Erfolgswelle der 1. Herrenmannschaft wurde nach zwei Jahren jedoch gestoppt. Nach der zweiten Saison in der dritt höchsten Spielklasse brach das Team leider auseinander, und die TGH ging in der nächsten Spielzeit seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr in der Regionalliga, sondern in Oberliga an den Start. Die nächsten Jahre waren für die Basketballabteilung dann eine schwere Zeit. Es wurde immer schwieriger, Übungsleiter zu finden, und auch die Abteilungsarbeit verteilte sich auf wenige Schultern. Die erste Mannschaft spielte zwar in Landesliga und Oberliga weiterhin eine gute Rolle, aber besonders der Mangel an Übungsleitern war für die Abteilung schwer zu verkraften. In den Jahren ab 2011 wurde mit den Basketballern der TSV Vorhalle dann ein benachbarter Klub gefunden werden, der ähnliche Probleme hatt e und mit dem man im Bereich der Jugend kooperieren konnte. Durch diese fruchtbare Zusammenarbeit war der nächste Schritt naheliegend, die Bildung einer Spielgemeinschaft.

BG Harkortsee

So gehen die Basketballer beider Vereine seit 2013 unter dem Namen BG Harkortsee auf Korbjagd, und die Abteilung kann besonders im Bereich der Jugend wieder effektiver arbeiten. Unter der Führung von Michael Jäger und Mirjam Kött er wird nun konti nuierlich versucht, die Jugendabteilung zu stärken und möglichst viele qualifizierte Übungsleiter an die Abteilung zu binden. In den letzten Jahren konnte die BG Harkortsee fast alle Jahrgänge mit Jugendmannschaft abdecken, und die erste Herrenmannschaft schaff te es in der letzten Spielzeit unter der Leitung von Basti an Sommer, wieder in die Oberliga aufsteigen.

BG Harkortsee Basketball spielen

Die Damenmannschaft spielt derzeit in der Landesliga, und weitere Herrenteams sind in der Bezirks- und Kreisliga gemeldet. Auch in der Zusammenarbeit mit Wett eraner Schulen wurde im letzten Jahr gute Arbeit geleistet. Durch eine FSJ-lerin beim TSV Vorhalle konnten mehr als 150 AG- und Schulstunden angeboten werden. Es ist ein erklärtes Ziel, das Konzept der Einbeziehung von FSJ-lern weiter auszubauen und in die Jugendarbeit fest zu integrieren. Die Abteilung schaut mit ihren knapp 200 Mitgliedern also positi v in die Zukunft und freut sich bereits auf das Jahr 2020. Dann gibt es nämlich das runde Jubiläum von 50 Jahren Basketball in Wetter.

Sportstätten

Turnhalle Voßacker

Vossacker 23
58089 Hagen

Karl-Adam-Halle

Vossacker 19
58089 Hagen

SH am GSG Gymnasium

Hoffmann-von-Fallersleben-Straße 28
58300 Wetter

Sporthalle Steinstraße

(ehem. Heinr. Kamp Str.)
Steinstraße 15
58300 Wetter

Downloads

Sponsoren & Partner
Sponsor Jugend Sparkasse Hagen Herdecke
Vereinskollektion